Aktuelles

Freiwillige Feuerwehren im Amt Elmshorn-Land im Sondereinsatz gegen Blutkrebs: DKMS-Typisierungsaktionen in sieben Orten - am Sonnabend, 2. November, in Kölln-Reisiek

Werben für die DKMS-Registrierungsaktion am 26. Oktober und 2. November im Amt Elmshorn-Land (von lniks): Michael Bunk (Wehrführer FF Kölln-Reisiek), Rolf Kahlke (Wehrführer FF Raa-Besenbek), Lasse Krüger (Wehrführer FF Seester), Maike Bahlke (stellvertretende Wehrführerin FF Klein Offenseth-Sparrieshoop), Martin Höppner (Wehrführer FF Klein Nordende), Frank Stoffer (stellvertretender Wehrführer FF Seeth-Ekholt) und Andreas Rockel (Wehrführer FF Seestermühe). Foto: Sebastian Kimstädt
 
 
Datum: Sonnabend, 26. Oktober 2019, oder Sonnabend, 2. November 2019
Datum: Kölln-Reisiek: Sonnabend, 2. November 2019, 14.00 bis 18.00 Uhr im Gemeindezentrum, Sandfohrt

Kölln-Reisiek – Menschenleben zu retten und Sachwerte vor Schaden zu bewahren ist ihr tägliches Brot. Nun wagen sich die freiwilligen Feuerwehren aller Gemeinden im Amt Elmshorn-Land (Klein Nordende, Klein Offenseth-Sparrieshoop, Kölln-Reisiek, Raa-Besenbek, Seester, Seestermühe, und Seeth-Ekholt) auf ein neues Terrain vor. Sie organisieren im Kampf gegen Blutkrebs Registrierungsaktionen zusammen mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) am Sonnabend, 26. Oktober, und Sonnabend, 2. November. „Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, darunter viele Kinder und Jugendliche“, erläutert Klein Nordendes Wehrführer Martin Höppner und sein Seesteraner Amtskollege Lasse Krüger ergänzt: „Denen wollen wir helfen, indem wir möglichst viele Helfer, die sich als potenzieller Stammzellenspender registrieren lassen, mobilisieren.“
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (01_FLYER_FF_DKMS_2019_Print.pdf)01_FLYER_FF_DKMS_2019_Print.pdf[ ]731 kB

Ausbildung Sägen unter Spannung

Datum: Sonnabend, 14. September 2019

Kölln-Reisie/Bad Segeberg - Der Blick in die Einsatzstatistiken der vergangenen Jahre zeigt es immer deutlicher: Die Beseitung von Sturmschäden nach Extremwetterlagen ist ein stetig wachsendes Aufgabengebiet für die Feuerwehren, auch in Kölln-Reisiek.

Die neuen Spinde sind da

Datum: Montag, 9. September 2019

Kölln-Reisiek - Einsatz in eigener Sache: Am Montag haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kölln-Reisiek der Fahrzeughalle am Gemeindezentrum neuen Chique verliehen. Sie stellten die neuen Spinde für die persönliche Schutzausrüstung auf. Vorbei sind nun die Zeiten, an den die Stiefel mit der darüber gestülpten Hose ungeorndet auf dem Fußboden standen und die Jacken an der offenen Garderobe hingen.

Oktoberfest am 12. Oktober rückt näher

Datum:  Sonnabend, 12. Oktober 2019, 20 Uhr

Ort: Mehrzweckhalle, Heidkamp, 25337 Kölln-Reisiek

Kölln-Reisiek – Die Freiwillige Feuerwehr Kölln-Reisiek feiert am Sonnabend, 12. Oktober 2019, erstmals ein Oktoberfest. Von 20 Uhr an wird in der Mehrzweckhalle der Gemeinde am Heidkamp der Weißwurst-Äquator deutlich nach Norden verschoben. Das Team vom Fährhaus Spiekerhörn bereitet ein umfangreiches bayrisches Büffet vor. DJ Andy B. sorgt für die nötige musikalische Untermalung. Der Vorverkauf hat begonnen. Karten gibt es zum Preis von 20 Euro (inklusive Büffet) bei der Bäckerei Rohwer an der Köllner Chaussee in Kölln-Reisiek.

 

Gemeinsame Übung mit FF Seeth-Ekholt: Feuer und eingeklemmte Person

Datum: Montag, 2. September 2019

Kölln-Reisiek - Der September-Dienst stand im Zeichen einer gemeinsamen Übung mit der Nachbarwehr aus Kölln-Reisiek. Dazu wurden die Helfer per Funk zu einem "Feuer größer Standard: brennt Rundballenpresse auf Stoppelfeld" in die Straße Grauer Esel hinter dem Gewerbegebiet Farmers Ring gerufen. Vor Ort "brannte" eine Presse, dargestellt durch ein Gespann aus Traktor und Anhänger; das "Feuer" hatte sich mittlerweile zu einem ausgedehnten Flächenbrand ausgeweitet. Damit nicht genug: In der Hektik war eine Person unter dem Heckmähwerk eines zweiten Traktors geraten und dort schwer verletzt eingeklemmt.