Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2016: Stellvertretender Wehrführer und Jugendwart neu gewählt

Datum: Freitag, 8. Januar 2016 
 
Bürgermeisterin Karin Röder bedankt sich beim scheidenden stellvertretenden Wehrführer Marco Hellberg.
 
Kölln-Reisiek – Gleich zwei wichtige personelle Entscheidungen haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kölln-Reisiek während ihrer Jahreshauptversammlung am Freitag getroffen. In geheimer Wahl wurde Dennis Schmidt einstimmig zu neuen stellvertretenden Wehrführer gewählt. Er tritt nach der Bestätigung durch die Gemeindevertretung am 28. Januar die Nachfolge von Marco Hellberg an. Hellberg war nach zwölf Jahren nicht zur Wiederwahl angetreten. 

Laternenumzug am Freitag, 6. November 2015

Am Freitag, 6. November, findet der traditionelle Laternenumzug von Freiwilliger Feuerwehr und Gemeinde Kölln-Reisiek statt. Beginn ist um 18 Uhr am Gemeindezentrum, Sandfort 1. Der Zug wird vom Flora Fanfarenzug aus Elmshorn begleitet. Im Anschluss gibt es kalte Getränke und heiße Würstchen. 

Wir freuen uns auf viele bunte Glühwürmchen.

Tolles Dorffest mit Spiel ohne Grenzen und Jahreshauptübung

 

Datum: Sonnabend, 11., bis Montag, 13. Juli 2015

Kölln-Reisiek - Das Kölln-Reisieker Dorffest lockte wieder Jung und Alt auf die Beine. Am Sonnabend veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr ihr Spiel ohne Grenzen. Es nahmen fünf Mannschaften teil, welche nach fünf verschiedenen Stationen sowie einem erstellten Gedicht den Spaß-Wettkampf in dieser Reihenfolge abschlossen: 1. Sport-Gemeinschaft, 2. Gemeindevertretung, 3. SPD, 4.Jugendfeuerwehr 2, 5. Jugendfeuerwehr 1.

Geburtstagsübung in Bullenkuhlen

 

Datum: Sonnabend, 6. Juni 2015, 13.30 Uhr

Ort: Bullenkuhlen

 

Bullenkuhlen - Zu ihrem 85. Geburtstag hat die FF Bullenkuhlen eine groß angelegte Übung mit den anderen Wehren des Funkkreises (Kölln-Reisiek, Bevern, Ellerhoop und Seeth-Ekholt) sowie der FF Barmstedt ausgerichtet. Auf einem Bauernhof galt es für jede Gruppe, eigenständig ein Szenario abzuarbeiten. Die FF Kölln-Reisiek befreite eine Person, die unter der Gabel es Staplers eingeklemmt war, mit Hilfe des neuen hydraulischen Spreizers. Eine weitere verletzte Person wurde von ausgebildeten Sanitätern der Wehrf fachkundig betreut und versorgt.

Beim anschließenden Grillen überreichte der Beverner Wehrführer Stefan Timm an Ulf Glismann, Wehrführer der FF Bullenkuhlen, ein kleines Geschenk aller beteiligter Wehren.

Fahrradtour am Rand der Regenwolken

Datum: Freitag, 1. Mai 2015

 

 

Kölln-Reisiek - Die Beteiligung an der traditionellen Fahrradtour der FF Kölln-Reisiek am 1. Mai war gut wie selten. Der Tross, der sich pünktlich um 10 Uhr vom Gemeindezentrum aus über Sibirien in Richtung Klein Offenseth-Sparrieshoop ausmachte, umfasste mehr als 80 Radler. Der stellvertretende Wehrführer Marco Hellberg hatte die Strecke passender Weise immer entlang der Regengrenze unterhalb bedrohlich dunkler Wolken ausgesucht. Mit Ausnahme von zwei verirrten Tropen blieb es während der gesamten zwei Stunden on Tour trocken. Zurück am Gerätehaus waren die Grills bereits angeheizt für einen Abschluss bei Steak, Wurst und Eis.